Ratgeber

Das könnte Sie interessieren

Defibrillator

130.000 Deutsche sterben pro Jahr an einem Herzinfarkt - auch am Arbeitsplatz. Die Überlebenschance für die Betroffenen beträgt nur fünf Prozent. Sie könnte sieben-mal höher sein, wenn sie innerhalb von drei Minuten reanimiert würden. Denn nach spätestens fünf Minuten treten die ersten irreparablen Hirnschäden ein; nach zehn Minuten ohne Reanimation kommt jede Hilfe zu spät. Mit einem sog. AED (Automatischer externer Defibrillator) kann jede/r Leben retten. Vor der Bedienung brauchen auch Laien keine Angst zu haben. Die modernen Defibrillatoren sagen dem Anwender, wie er sie handhaben muss. Lehrgänge bieten zudem die Malteser Hilfsdienste an. Der Film zeigt, wie die Anwendung funktioniert.

WEITERE VIDEOS DIESER KATEGORIE

  • Klinikfinder

    02:31

    Der BKK Klinik-Finder, unterstützt Sie bei der Suche nach einem Krankenhaus. Datenbasis sind Qualitätsberichte der Kliniken. Gesucht werden kann nach einer Einrichtung in der Region oder nach Spezialgebieten....

  • Gesundheitskurse

    04:18

    Nach der Arbeit direkt zum Nordic Walking, oder lieber zum Yoga? Wollen Sie endlich mit dem Rauchen aufhören oder den täglichen Stress besser in den Griff bekommen? Unsere  BKK-Präventionskurse bringen...

  • Organspende

    04:19

    Über 12.000 schwer kranke Menschen warten in Deutschland auf ein Spenderorgan. Nicht nur für die Betroffenen, auch für die Angehörigen ist das Warten auf ein lebensrettendes Organ zum Beispiel eine Lunge, ein...

  • Alte Hausmittel

    04:42

    Alt aber noch immer aktuell: Manche Heilmittel unserer Mütter und Großmütter sind mittlerweile auch in der Schulmedizin etabliert. Seien es Umschläge und Wickel mit verschiedenen Heilsubstanzen, die...

  • Kneipp

    05:50

    Die meisten Menschen denken bei Kneipp an Wassertreten und kalte Güsse. Sicherlich sind die Wasseranwendungen ein wesentlicher Bestandteil der Kneipp'schen Philosophie, aber eben nur einer. Das gesamte Prinzip...